Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Februar 2016

Na hoppla, wer liegt denn da am Freitag plötzlich inmitten der Herde im Offenstall? Ein Fohlen…??!!! „Und wer ist jetzt die Mutter dazu?“ , fragt sich Nicole ganz aufgeregt, die sichtlich überrascht den kleinen Kerl entdeckte. Na zum Glück war auch noch Becky am Hof, die konnte dann das Baby unserer schon etwas älteren Ponystute Stella zuordnen und die beiden schnell ins Warme und in Sicherheit in der Krankenbox bringen. Uff, erst mal geschafft.
Von wegen! Der kleine Jack hatte seine liebe Not in der Kälte auf den Beinchen zu bleiben und konnte nicht so recht den Weg zu Mamas Euter finden. Es vergingen Stunden, Stella war sichtlich geschwächt (aber in solchen Fällen hilft Anna wie der Blitz – merci!) und drum herum wurden alle mehr und mehr nervös – Das Fohlen muss trinken! Okay, notfalls mit Flasche, beschlossen Nina und Sonja. Und dann ging´s rund in der Box: Stunde um Stunde Stella melken, den Kleinen mit der Flasche füttern, zigmal den Weg zum Euter zeigen (mit allen Tricks und Kniffen: schon mal Nina unter einem Shetty liegen sehen mit Nuckelflasche in der Hand?) … Nina und Sonja gaben nicht auf: Der muss es doch checken!
Eine lange, kalte Nacht später war´s dann endlich soweit: Jack, der etwas-langsam Checker, hatte es raus, wo es was zu Essen bei Mama gibt. Und seitdem geht es Tag für Tag bergauf: Baby ist schon fröhlich im Schnee galoppiert, Cindy hütet ihn beim Spazierengehen und Stella genießt ihre späte Mutterschaft.
Dann drücken wir den beiden mal die Daumen, dass sie gesund und munter bleiben!

Stella´s Fohlen (26.02.2016)

Read Full Post »

Trotz schlechten Wetters ….
waren heute Ponyführer hier und zeitgleich wurde am Reitplatz von Saskia Reitunterricht gehalten
Zudem konnten wir unsere neue Kaffeemaschine testen, so dass wir jetzt auch Latte Macchiato, Cappuccino
Kakao etc anbieten können.

Ponyführsonntag (21.02.2016)

Read Full Post »

Liebe Pommel, leider nur nachträglich, dafür aber um so herzlicher drücken wir Dich ganz feste zu Deinem Geburtstag und hoffen, Du hast es Dir richtig gutgehen lassen an Deinem Ehrentag. Auch wenn wir Deinem Krishna lange kein Bein gestellt haben, damit wir Dich öfter zu sehen kriegen, hoffen wir doch, dass Deine Leni bald ein 100-pro-Pferdenarr wird und Dir dann gar nichts anderes übrig bleibt, als jeden Tag rauszufahren zu uns. Du weißt ja, wir sehen Dich und Deine Mannschaft gern bei uns und freuen uns immer, wenn Du da bist. Auf ein schönes neues Pferde- und Ponybandenjahr! Bleib so wie Du bist! Das passt!

P1280608

Read Full Post »

Ein Lichtschein in düsterer Nacht, das Tor quietscht, energische Schritte – Nein, bei uns am Hof spukt es nicht….
Wenn die meisten vom Hofvolk schon selig die Beine hochlegen, dreht unsere Tina noch ihre Runde. Ein Blick in die Box, ein seliges Brummeln von Felix und im Nacken frisiert Dragon schon mal für den nächsten Tag die Haare. Tussi zieht ihrer Chefin noch das ein oder andere Möhrchen aus der Tasche und Bonita prustet Tina fast um. Alles gut auf der Koppel, dann kann auch Tina nach Hause und sich weiter um Familie, Hund, Katzen, Mehrschwein und Co. kümmern.
Bei ihr hat der Tag wenigstens 30 Stunden und sie hat doch immer ein Lachen auf den Lippen. Geht freudig mit ihren Ponys spazieren oder rauscht mit Felix und seinem Sulky durch die Gegend. Unvergessen auch ihre Stunts mit dem Schlitten… ohne Ortscheid kann man den Schlitten nicht ordentlich befestigen, das tut dem Pony nicht gut. Aber die Leinen selbst festhalten, das geht! Gesagt, getan! Bei ihrer Tussi kein Problem, die grand Dame der Koppel würde für ihre Tina auch im Handstand ein Liedchen trällern und dabei die Hinterhufe im Takt klappern lassen, bei Dragon sah dass dann ein bisschen anders aus. Ein Ruck, ein schallendes Lachen und ein verdutzter Dragon, der von seiner Zuglast nur noch die Fußknöchel sieht, die senkrecht aus dem Schnee ragen! Aber solange es den Pferden und Ponys und Eseln gut geht, ist Tina das egal.
Heute, liebe Tina, geht es ausnahmsweise mal nur um dich und wir alle gratulieren dir ganz herzlich zu deinem …zigsten Geburtstag. (Tussi hat unter Androhung von pferdiger Gewalt verboten dein wahres Alter preiszugeben!)
Trotz aller großen und kleinen Sorgen in deinem turbulenten Leben hoffen wir, dass du es richtig krachen lässt und dass du noch lange lange Zeit viel Spass an deinen beiden Charakterponys hast und noch viele schöne (Nacht-)Stunden bei uns im Paradies verbringst.
Nachfolgend ein Foto, dass nach einiger Diskussion und Verhandlungen, die mit der Vergleichszahlung einiger dutzend Möhrchen geendet haben, auch von deiner Tussi freigegeben wurde und dich auf einem Fremdpony zeigen.
Tina

Read Full Post »

Manchmal fordert die Natur einfach ihr Recht und wir Menschen müssen uns dem beugen, ob wir wollen oder nicht. Leider ist heute ein solcher Tag. Wir betrauern den Verlust unserer Schila, die viele Jahre zum tierischen Personal gehörte und auch mit weit über 20 noch für jeden Spaziergang (gerne auch im flotten Trab) zu haben war. Gestern dann fand Sonja sie liegend und patschnass geschwitzt. Über viele Stunden und die ganze Nacht hindurch war Sonja an ihrer Seite, führte sie immer wieder spazieren und sorgte für warme Decken und Wasser. Auch Anna tat was menschenmöglich war, massierte Bauch und Darm und kämpfte gegen die kollabierten Venen. Und Schila kämpfte… wie sie es immer getan hat. Doch leider haben Schila und Sonja diesen Kampf heute Mittag verloren. Dank Anna hatte unsere alte Dame aber keine Schmerzen und konnte in der Krankenbox in der Nähe ihrer Herde und ihrer menschlichen Familie einschlafen. Jetzt muss sie nicht mehr kämpfen, sondern kann mit Fanny über immergrüne Wiesen streifen und den neuesten Pferdeklatsch austauschen. In unserem Herzen bleibt sie unvergessen und in Bella lebt ein Stück Schila am Hof weiter!
FSchila

Read Full Post »