Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2015

Sie gehört zum Paradies wie der Bulldog zu Peter und der Hufbehang zum Friesen.
Seit vielen, vielen Jahren hat sie immer einen flotten Spruch auf den Lippen und ein Strahlelächeln im Gesicht. Wir können gar nicht zählen wie oft sie Kindern schon erklärt hat wie man ein Pony striegelt, aber wir haben mal mitgestoppt wie schnell sie ein Pony ausgehfertig macht – unter 3 Minuten, wenn sie nebenbei einen Kaffee trinkt – sonst gehts ein bisschen schneller….
Liebe Anja: alle ein-, zwei- und vierbeinigen Freunde vom Pferdeparadies wünschen Dir zu Deinem heutigen Geburtstag Glück, Freunde, Kraft, Zuversicht und das all Deine Wünsche und Träume für die Zukunft in Erfüllung gehen werden.

Vor allem aber wünschen wir dir Gesundheit und gute Besserung, so dass wir bald wieder ausreiten können (Dann aber die nächsten paar Jahrzehnte ohne Sturz) !!!

Anja

Read Full Post »

Erlebnisnachmittag des KJR (26.08.2015)

Read Full Post »

Was macht das Hofvolk an einem freien Sonntag, wenn keine Ponys zu putzen und kein Essen zu kochen ist um Gäste glücklich zu machen?
Klar! Wir kochen Essen und putzen Ponys um uns selbst glücklich zu machen….
Heute hing das eingestaubte, da selten benutzte Schild am Tor. HEUTE GESCHLOSSEN.
Verwirrte Gesichter bei Spaziergängern und spontanen Ponyführern, aber heute waren alle damit beschäftigt sich bei einem deftigen Brunch den Bauch voll zu schlagen und anschließend genüsslich zu verdauen.
In den Mampfpausen durfte dann ein kleiner Ausritt hie und da natürlich nicht fehlen – es sollte ja Platz für Kaffee und Kuchen erarbeitet werden. Und während die Einen im Reitunterricht schwitzten, philosophierten die Anderen über die korrekte Methodik eine Weißwurst zu essen oder über die Vorzüge von Gummizügen im Reithosenbund.
Ein friedlicher und rundum gelungener Tag zum Entspannen für das Hofvolk, dass sich schon bald wieder für unsere Gäste ins Zeug legt.

Das Hofvolk bruncht (23.08.2015)

Read Full Post »

Pony & Pizza (20.08.2015)

Read Full Post »

Wir hatten mal wieder Besuch von zwei netten Damen, die unser Paradies für die LAG unter die Lupe nahmen – und was sollen wir sagen…. Es gab wieder 3 Sterne!
Auch wenn die Weiden gerade erst wieder aufatmen – Haltung, Gesundheit und Futter unserer Vierbeiner sind super und auch unsere Herden wurden besucht, in Augenschein genommen und natürlich durchgeknuddelt. Tabbi, Emma und Co zeigten sich von ihrer besten Seite und eskordierten die Ladys sogar bis zum Tor.
Wir gratulieren Sonja, Peter und Nina zu ihren drei Sternen.

LAG- Zertifizierung (August 2015)

Read Full Post »

Nachträglich!

imageAlles, alles Gute wünschen wir……leider etwas verspätet……unserer Manu zum Geburtstag! Wir hoffen, Du hattest eine richtig schöne Feier und hast es krachen lassen.

Bleib wie Du bist, denn Deine geduldige Art mit den Kindern und vor allem den besonderen Kindern umzgehen, ist unbeschreiblich.

Read Full Post »

Hütte und Toiletten- Anbau (August 2015)

Read Full Post »

Reitfreizeit Sommer II (12.08. – 16.08.2015)

Read Full Post »

Kaum zu glauben aber wahr, Thomas Gottschalk war im Pferdeparadies !!!!
Joffey und Nicole überraschten mich mit diesem Gast sehr, ich muss sagen die Überraschung ist gelungen !!
Aber Thomas war nicht als Promi sondern als Vater und Opa unterwegs mit seinem Sohn und Enkelsohn.
Nachdem Sie zuerst eine Ponyrunde gelaufen sind und unser Pony Kalle Thomas auf den Schuh getreten ist, wurde erstmals der Schuh mit Sekundenkleber wieder geklebt
Danach gab es Eiskaffee und kalte Getränke im Garten, natürlich musste Thomas noch viele Autogramme geben und zur Erinnerung wurden noch viele Fotos gemacht …

Ich hoffe er kommt bald mal wieder mit Reithosen und Helm damit wir auch mal einen Ausritt mit einem Promi machen können, wir freuen uns schon jetzt auf Dich lieber Tommi !!

Sonja, Peter, Nina und das Teams des Pferdeparadieses

Thomas Gottschalk zu Besuch im Paradies (22.07.2015)

Read Full Post »

Sie kamen, sahen und siegten…28 Mädels rückten am vergangenen Mittwoch im Paradies ein und belagerten ganz schnell Bettenlager und Zelt. Nach der obligatorischen Kennenlernrunde verstanden es die meisten von ihnen aber gar nicht, dass sie erst einmal Mittag essen sollten, anstatt sich gleich auf die Ponys zu stürzen. Das wurde dann aber gleich nachgeholt. Am Nachmittag wurden nämlich die Reitkenntnisse der Kinder bei Reit- und Longenunterricht überprüft und das sah alles sehr vielversprechend aus. Auch die Pflegeponys wurden einer ersten Begutachtung und Körperpflege unterzogen, was denen sichtlich gut tat. Auch nach dem Abendessen waren alle noch richtig aufgekratzt und so kehrte erst spät Ruhe ein im Paradies.
Dafür waren die Kinder richtige Langschläfer und bei bestem Sommerwetter starteten alle mit einem leckeren Frühstück, gefolgt vom Putzdienst nach Plan und schon ging es an die ersten Reitstunden. Entweder an der Longe oder in der Abteilung gaben sich alle große Mühe. Auch nach dem Mittag ging es wieder auf die Pferde und ab ins Gelände. Das machte den 3 Gruppen natürlich richtig viel Spaß. Nach dem Abendessen trafen sich die Kinder beim Völkerball auf dem Reitplatz und lange hörte man sie schreien und lachen. Reitunterricht fand auch am nächsten heißesten Tag der Woche am Vormittag statt. Nachmittags machten die Kinder aber lieber eine Wasserschlacht mit Ponys und Ponyparcour. Und auch die Theorieeinheit des heutigen Tages war mal anders, denn Nina zeigte den Kindern auf ihrem Pferd, wie falsch man eigentlich sitzen kann auf so einem Vierbeiner. Abends wurde gegrillt und als wir dann noch die Pferde für einen abendlichen Ausritt fertig machten, dämmerte es schon ganz schön. Trotzdem fanden es alle spannend, auch mal zu so einer Tageszeit auf dem Pferd zu sitzen. Nur Marie sah das anders und rutschte mal eben doch lieber von ihrem Pepper runter. Zurück am Hof war es dann schon richtig dunkel und wir alle sehr froh, dass wir heil wieder angekommen waren.
Samstag ging es dann erst einmal auf einen schönen Waldausritt. Der Reitunterricht fand heute erst nachmittags stat. Abends ging es wieder auf’s Völkerballfeld, wofür sogar die Nachtwanderung ins Wasser fiel. Am Sonntag gingen alle mit Feuereifer an die Vorbereitungen der Aufführung vor den Eltern. Eine Quadrille stand auf dem Programm, die Nina komplett überarbeitete. Aber auch Reitunterricht, Longenunterricht und ein Ponyzirkus sollte gezeigt werden. Es gab viel zu üben, sauber zu machen und vorzubereiten.
Pünktlich um 15 Uhr kamen die Eltern und waren begeistert von ihren kleinen Reiterinnen! Bei Kaffee und Kuchen ging im Paradies-Cafegarten eine schöne und sonnige Reitfreizeit zu Ende.

Reitfreizeit Sommer I (05.08. – 09.08.2015)

Read Full Post »

Older Posts »