Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for November 2011

HAPPY BIRTHDAY, LIEBER PETER!

Und schon wieder ist ein Jahr vorbei. Dabei haben wir alle noch Peter’s Riesenparty zu seinem 65. in guter Erinnerung. Kaum zu glauben, dass er jetzt die Doppel 6 erreicht hat.

Lieber Peter, wir wünschen Dir alle von ganzem Herzen alles, alles Liebe, hoffen, dass Dir nie die Power ausgeht und Du auch in 20, 30 Jahren noch mit Deinem Bulldog durch die Ställe heizt. Auch wenn Du manchmal ernst auszusehen versuchst, wissen wir doch, dass da im nächsten Moment schon wieder Dein schelmisches Lächeln durchblitzt. Wir mögen Dich genauso, wie Du bist…laut, frech, grinsend, herzlich und immer in Action. Und das mit 66! Werde bloß kein bisschen leiser!

Heute wünschen wir Dir einen tollen Tag, lass es richtig krachen und feier den 66. im Kreise Deiner Lieben – also mit uns !

Deine Nina, Deine Sonja, Cindy und die ganze Crew vom Pferde-, Pony- und Eselparadies Sanspareil!

Werbeanzeigen

Read Full Post »

Das Jahr 2011 geht zur Neige und auch unsere Ponyführsonntage gehen zu Ende. Das letzte Mal können alle kleinen und großen Pony- und Reitfans am Sonntag, 04.12.2011, noch einmal auf die Ponyrunde gehen. Sonmnenschein haben wir bestellt und natürlich ist auch für eine schöne Adventsstimmung bei Punsch und Glühwein, Wienerle und Kaffee und Kuchen gesorgt.
Wir freuen uns auf Euch, denn danach gehen unsere Vierbeiner erst einmal in die wohlverdiente Winterpause.

Read Full Post »

Zu unserer Weihnachtsfeier am 11.12.2011 laden wir nicht nur unsere Ponybanden-Kids, deren Eltern, Großeltern und Paten herzlich ein sondern auch unsere Reitschüler/-innen und auch alle, die gern bei uns sind und uns gern besuchen. Wir würden uns sehr freuen, wenn wir zusammen einen gemütlichen Nachmittag bei Punsch und Plätzchen verbringen können und natürlich schaut auch der Weihnachtsmann einmal vorbei!

Hier ein Link mit den Infos zur Weihnachtsfeier für unsere Ponybanden-Kids:

A4_ponybande_xmas_2011

Read Full Post »

Da das Wetter heute eher bescheiden war, war auch der Ansturm der kleinen Reiter auf die Ponys beschaulich. Aber trotz des Grau in Graus und der ungemütlichen Temperaturen ließen uns nicht alle im Stich. Wir freuen uns, dass Ihr auch dann zu uns kommt, wenn mal nicht die Sonne scheint. Und so konnten die Kinder heute nicht nur einfach auch mal 2 Runden drehen sondern sich sogar ihre Ponys aussuchen. Dabei ist immer bemerkenswert, dass die kleinsten Kinder sich die größten Ponys aussuchen! Respekt, Ihr seid mutig!
Nach dem Spaziergang hatte Sonja für die Reiterlein und ihr Begleiter diesmal nicht nur Kaffee und Kuchen bereit gestellt sondern auch Wienerle im Brötchen. Ausserdem wurde der Kälte bei einem gemütlichen Feuer an unseren Feuerschalen und im beheizten Zelt bei Kinderpunsch und Glühwein endgültig der Kampf angesagt. Einer der letzten Ponyführsonntage in diesem Jahr fand einen gemütlichen Ausklang und wir hoffen, Ihr lasst uns auch in 2 Wochen nicht im Stich!

Ponyführsonntag 2011-11-20

Read Full Post »

Einen großen Schock versetzte uns heute früh unsere Kleinste, das einzige Mädel unseres Fohlen-Trios. Unsere Tierarzt-Anna hatte es zuerst bemerkt, dass die kleine Sissy-Lola das rechte Hinterbein nicht mehr aufsetzte, dass das Bein eigentlich nur lose und locker herabhing und die Kleine auf 3 Beinen durch den Stall humpelte….kein schöner Anblick und für einige von uns ein Deja-Vu, denn ihre Schwester Jeany stand vor ca.1 Jahr ganz genauso im Stall und musste dann eingeschläfert werden. Wer Sonja kennt, weiß, dass sie um jedes ihrer Tiere bis zur letzten Gewissheit kämpft und so war es auch gar keine Frage, dass wir die Kleine zusammen mit ihrer Mama auf den Hänger luden und zur Klinik fuhren. Eine lange Zeit der Ungewißheit während der Untersuchung ließ unsere Sorgen immer größer werden, doch hofften wir bis zum Schluss. Der Tierarzt holte uns aber schnell wieder in die bittere Realität zurück. Sissy’s Oberschenkel war über dem Kniegelenk gebrochen und hatte seine Lage um 90° verändert. Leider zeigten die medizinischen Erfahrungen des Tierarztes, dass es hierfür keinerlei Möglichkeiten gab, den Bruch zu fixieren und ruhig zu stellen und somit gute Heilungschancen zu erreichen. Unsere Kleine hatte keine Chance! Wir mussten vor Ort Abschied nehmen von unserer lieben kleinen Motte und genau wie ihre Schwester werden wir auch Sissy nie vergessen.
R.I.P. kleines Kuschelpony! Du bist gerade 6 Monate alt geworden. Wir sind alle unendlich traurig, denn jeder hatte Dich in sein Herz geschlossen! Wir alle vermissen Dich sehr!

Read Full Post »

Nach spektakulärem Gelände-Sturz auf und dann unter Sugar hatte es unsere Becky leider genauso am Schlüsselbein erwischt, wie Vanessa – gebrochen! Auch Becky wurde inzwischen operiert und es geht ihr ganz gut, wenn man sich das Gestell am Arm mal wegdenkt. Wir wünschen Dir gute Besserung, Becky, und lass Dich bald wieder auf dem Hof sehen …Du kannst ja auch mit der rechten Hand was tun und das mit dem Reiten….schau’n wir mal, denn 6 Wochen hältst Du ja doch nicht durch!
Wir sehen uns bald!

Read Full Post »

Die Ponybanden-Saison neigt sich ihrem Ende und wie in jedem Jahr findet beim letzten Mal die Prüfung zum Ponybanden-Führerschein statt. Die Shettys machten am heutigen Freitag den Anfang und schlugen sich in Theorie und Praxis wirklich fabelhaft. Die „alten Hasen“, die schon den großen Führerschein machten, kannten die Prüfungsatmosphäre natürlich inzwischen schon, aber auch die Jungs und Mädels, die das erste Mal dabei waren und den kleinen Führerschein machten, hielten tapfer mit. Nach der Beantwortung des Fragebogens ging es an den parktischen Prüfungsteil, denn auch für das Halftern, Führen, Anbinden und Putzen gab es Punkte. Auch wenn der ein oder andere Pferdeknoten noch nicht so saß, die ein oder andere Hufe einfach nicht sauber werden wollte oder auch so mancher Sattelgurt noch nicht so ganz genau dort saß, wo er hingehörte, waren die Kinder mit großem Eifer und Elan bei der Sache. Die strenge Jury begutachtete alles ganz genau und vergab Punkte. Nach einer kurzen Stärkungspause ging es auf den Reitplatz, denn hier war ein Parcour aufgebaut, den die kleinen Reiter und Führer fehlerfrei durchlaufen sollten. Die Ponys machten den Kindern da oft einen Strich durch die Rechnung, aber die Jury bewertete hier natürlich nicht die Fehler der Ponys sondern, wie die Kinder mit den Tieren umgingen, sich durchsetzten und das Beste aus der Situation machten. Und das machten die natürlich Klasse. Die Jury sparte nicht mit Applaus.

 

Nach dem Parcour gab es dann noch einen kleinen Ausflug in die Welt des Reitunterrichts nach der Ponybande, denn die Kinder durften für einige Minuten an die Longe. Der Reihe nach wurden die Kinder longiert, durften im Schritt und im Trab reiten und bekamen so einmal das Gefühl, wie es dann auf den größeren Pferden weitergeht. Gleichzeitig machten sie schon einmal Bekanntschaft mit unserer Reitlehrerin Tina, die die Kinder mit Erstinformationen zum „richtigen“ Reitunterricht versorgte. Der Nachmittag ging viel zu schnell vorbei und wir sind überzeugt, dass alle „Shettys“ ihren Ponybandenführerschein mit Bravour gemeistert haben. Wir sind sehr stolz darauf, dass Ihr so viel gelernt habt bei uns. Toll gemacht!

 

Die 2. Gruppe mit Häuptling Steffi hat am vergangenen Samstag ebenfalls den Ponybandenführerschein überstanden und das sogar an ihrem Geburtstag.

Am kommenden Samstag ist nun auch die 3. Gruppe mit Chefin Ellen an der Reihe und wir hoffen, dass auch hier alles genauso gut abläuft, wie bei den ersten 2 Gruppen.

 

Die Führerscheine werden dann natürlich traditionell vom Weihnachtsmann bei der Weihnachtsfeier verteilt. Die Weihnachtsfeier findet am Sonntag, 11.12.2011, ab 15.00 Uhr im Pferdeparadies Sanspareil statt. Eine separate Einladung an die Ponybanden-Kids geht natürlich noch auf die Reise. Haltet Euch bitte den Termin frei, denn wir freuen uns sehr auf Euch und haben auch wieder eine Menge Überraschungen parat.

Ponybanden-Führerschein November 2011

Read Full Post »

Older Posts »