Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for August 2011

aus dem Landkreis Kulmbach hatten bei strahlendem Sonnenschein viel Freude im Umgang mit den Ponys und Pferden. Nachdem erstmals alles um Umgang mit Pferden erklärt wurde, konnten die Kinder und Jugendlichen selbst alles vom striegeln bis zum reiten ausprobieren. Allen Teilnehmern gelang es, sich am Pferd sogar freihändig am Pferd zu halten, nach verschiedenen Kunststücken mit den Ponys und Pferden ging es dann noch zu einem Ausritt. Zum Abschluss gab es noch Wiener und Getränke und wir hoffen sehr dass der eine oder andere uns wieder mal besuchen kommt.

 


Advertisements

Read Full Post »

Alle zwei und vierbeiner des Pferdeparadieses wünschen Dir von ganzen Herzen Glück, Gesundheit und noch viele frohe Stunden mit uns allen.
Bleib stark wie ein Tiger, groß wie eine Giraffe und schwimm immer zu uns rüber … grins

Du bist hier nicht mehr wegzudenken und eine große Stütze als Pressesprecherin, Geburtstagsmakerin und Allrounder in der Sattelkammer und in der Küche.

Bleib wie Du bist und erhol dich gut in Deinem Urlaub, wir drücken Dich wenn Du wieder hier bist und holen dann die Feier nach !!

Deine Fans vom Pferdeparadies Sanspareil

Read Full Post »

Eigentlich waren heute 26 Kinder angemeldet, aber bei 36°C und gefühlten 45°C in der Sonne ließen sich wirklich nur die hart gesottensten Pony & Pizza-Fans auf dem Hof blicken. Wir zählten 10 Kids am Ende, doch das Programm startete trotzdem wie gewohnt. Etwas Pferdeschule, bei der sogar die Kleinsten mit ganz viel Wissen glänzten, danach Putzen und Satteln. Zwischendurch ging es immer wieder and die Getränke…Durst, Durst, Durst. Unseren Ponys ging es sicher ähnlich. Nach ein paar lustigen Reitplatz-Übungen auf dem Pony ging es dann auf den langen Ausritt, bei dem die Reiter wirklich eine tolle Figur machten und natürlich auch die Ponyführer ein dickes Lob verdienen. Zurück auf dem Hof waren alle k.o. und freuten sich trotz der Hitze auf die Pizza. Die Kinder hatten großen Spaß beim Belegen ihrer Pizza und ließen sie sich dann auch richtig gut schmecken.
Auch wenn es teilweise richtig hitzig wurde, war es für alle ein schöner Nachmittag und manche Kinder wollten dann noch einmal ein Pony putzen, das durften sie natürlich auch.
Bis zur nächsten Pony & Pizza-Runde bei hoffentlich einigen Grad weniger!

Read Full Post »

15 Kinder, darunter 2 Jungs vom KJR Kulmbach verbrachten heute bei sengender Hitze den Nachmittag im Paradies. Die Kinder hatten Dauerdurst, waren aber mit vollem Eifer bei der Arbeit als es nach der „Pferdeschule“ ans Pony-Holen und Putzen ging. Nachdem Lilli allen mitteilte, dass die Energie, die die Ponys vom Hafer zufüttern bekommen auch was mit Strom zu tun hat und dass auch Meerschweinchen 2 Zitzen haben, ließen sich die Kinder auf 8 Ponys zu richtigen kuntstsücken auf den Pferden hinreißen. Amy hatte ihren Sindbad beim Führen gut im Griff, aber selber Reiten wollte sie partout nicht. Am Ende des Programms ging es dann auf einen Ausritt und hier hatte dann auch Amy keine Lust mehr, die ganze Zeit zu laufen und setzte sich auf ihren Sinbdad. Die anfängliche Anspannung war schnell verschwunden. Trotz der großen Hitze machten die Kinder und natürlich auch die Ponys ihre Sache richtig gut. Und natürlich geht auch ein ganz riesengroßes Lob an die Helfer Anna, Nina und Elisa, die wirklich ganz toll halfen, damit der Nachmittag problemlos über die Bühne ging. Die Extra-Reitstunde ist für Euch gebucht!

Am Ende des Ausritts, bei dem schon vielen Kids der Magen knurrte, gab es dann Wienerle im Brötchen. Die Kinder hauten tüchtig rein. Minuspunkte- Resümee des Nachmittags: 3 Wespenstiche und ein dicker Fuß, den Mandy mit ihrem dicken Huf bei Virginia hinterließ. Wir wünschen Dir gute Besserung und hoffen, Du kannst morgen schon wieder umherspringen!

KJR Kulmbach

Read Full Post »

HAPPY 18., PFUPFY !

Liebe Anna, zum 18. wünschen Dir alle Paradiesler – 2-beinige und 4-beinige – alles, alles Liebe! Bleib einfach so, wie Du bist, dann haut einfach alles hin. Wir freuen uns jedenfalls riesig, dass es Dich gibt, dass wir auf Dich zählen können und Du immer zur Stelle bist, wenn Not am Mann ist. Das Paradies ist ohne Dich undenkbar. Immer wenn Du mit Deinem „Flitzer“ auf den Hof gebraust kommst, freuen wir uns, denn dann ist der Tag gerettet, weil Du genau weißt, wo Du mit anpacken musst. Dann wird auch endlich wieder Platz im Kühlschrank geschaffen…nicht nur die „von-selbst-rauslaufenden Sachen“ werden von Dir liebevoll entsorgt, auch die Karotten-Senf-Vorräte schwinden rasant dahin. Aber genau so mögen wir Dich! Du hast absolutes Dream-Team-Niveau! Feier heute schön! Lass es krachen, denn 18 wird man nur einmal! Wir haben Dich lieb und freuen uns auf den nächsten Kampfeinsatz mit Dir!

Read Full Post »

Auch die 2. Reitfreizeit war total ausgebucht! Wir hätten bestimmt noch eine 3. und eine 4. Freizeit machen können, so stark war die Nachfrage (im nächsten Jahr vielleicht – watch out!). Das Wetter war auf unserer Seite, denn der Sommer war zurück. Und leider zeigte sich unser Speedy auch wieder von der besten Seite und sorgte für 2 Abstürze. Judith’s Sturz sah wirklich spektakulär aus. Keine Sorge, allen Kindern geht es gut, wir sind momentan etwas knapp dran mit Pflastern und Arnica-Kügelchen, aber sonst…! Tina arbeitete auch dieses Mal mit dem Team um Steffi, Tamara, Roland und Becky an der perfekten Quadrille und wir dürfen auf Sonntag sehr gespannt sein. Ganz besonders viel brachte auch in dieser Reitfreizeit der Theorieunterricht am lebenden Objekt. Erst war Becky der Dummy und  diesmal zeigte Tamara beschaulich, was Reitanfänger alles so falsch machen können.

Der Sonntag ließ dann auch keine Wünsche offen, denn nachdem vormittags nochmal Generalprobe war, die ordentlich ablief, wurde es am Nachmittag Ernst. Die Eltern kamen und mit Beginn der Longe-Vorführungen grummelte der Himmel auch ein wenig. Ein paar Tropfen fielen dann bei den Reitvorführungen und auch bei der 8-er Quadrille und der nachfolgenden 12-er Quadrille hielt das Wetter noch aus. Alles klappte perfekt und die Eltern waren begeistert – wir natürlich auch. Erst bei den Danksagungen schüttete es dann los, aber das machte fast niemandem etwas aus. Danach riss der Himmel wieder auf und der Nachmittag konnte bei Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen.

Ach ja, es wird gemunkelt, dass die Nachtwanderung angeblich mit jedem Jahr ungruseliger wird….da lassen wir uns natürlich was einfallen…wartet ab!

Viele bekannte Gesichter unter den Kindern strahlten uns auch bei dieser Reitfreizeit  entgegen. Das freut uns riesig. Und wenn man dann sieht, was die Kinder im Laufe der Zeit für Fortschritte machen, dann sind wir auch ein wenig stolz! Macht weiter so! Wir sehen uns im nächsten Jahr sicher wieder!

Ein ganz dickes Lob auch an die „kleinen“ Helfer, die wir genauso brauchen, wie die Großen…Dankeschön Maja, Judith, Vanessa, Nina, Ronja und Julia…Ihr seid Spitze!

26. August 2011
26. August 2011_1
26. August 2011_2

Read Full Post »

Ja, wir mussten anbauen und uns etwas einfallen lassen, um alle reitbegeisterten Ferien-Kids unterzubringen. Das Bettenlager platzte aus allen Nähten, Sonja organisierte eigens einen Wohncontainer und auch 3 Zelte wurden aufgebaut und komplett in Beschlag genommen. Am Ende waren alle Matratzen, Isomatten, Luftmatratzen überall verteilt, wo Platz war und trotzdem waren noch viele Kinder auf der Warteliste und konnten leider nicht berücksichtigt werden. Auch unsere Kapazitäten sind eben irgendwann ausgeschöpft. Die Reitfreizeit verlief  ohne größere Zwischenfälle, einen Sturz mussten wir verzeichnen, der aber glücklicherweise harmlos ablief. Und ausserdem haben wir am Ende 18 Wespenstiche gezählt. Die Tierchen machen uns in diesem Jahr ganz schön zu schaffen. Alle Reiter/-innen machten wieder super mit und waren mit vollem Eifer und Elan bei der Sache. Kein Wunder, dass sie auch mit gesundem Appetit bei der Sache waren. Zur Essenszeit war ständig ein lange Schlange zu verzeichnen und die Btreuer sagten sich: „Zum Essen klingeln und dann nix wie weg!“ Übrig blieb nie etwas!

Ein besonderes Highlight war die Nachtwanderung am Samstag Abend. Gruselig!

Unsere Reitlehrerin Tina hatte alle Hände voll zu tun, für den Sonntag die Quadrillen einzustudieren, die dann auch mit Bravour vor den Eltern gezeigt werden konnten. Wir denken, die Kinder hatten viel Spaß beim Reiten und haben ganz sicher eine Menge gelernt, dafür hat Tina in jedem Fall gesorgt.  Für die Rundumbetreuung war natürlich auch wieder bestens gesorgt und neben Longieren, Reitunterricht und Spaziergang mit den Pflegeponys sowie Ausritten war natürlich auch für das leibliche Wohl der Kinder wieder bestens gesorgt. Vielen Dank an das Team, das mit Feuereifer dabei war und dafür sorgte, dass die Kinder unvergessliche Stunden bei uns verbringen durften. Und ein Riesenlob an Euch, liebe Kinder, denn das habt Ihr ganz Klasse gemacht. Wir waren am Sonntag gemeinsam mit Euren Eltern mächtig stolz auf Euch!

26. August 2011_1

Read Full Post »

Older Posts »