Feeds:
Beiträge
Kommentare

Wochenende voller Sonnenschein, zufriedene Kinder, entspannte Eltern… Wo es das gibt? Natürlich beim Familienwochenende in Sanspareil!

Am Freitagnachmittag trafen sich 9 Familien, darunter viele „Wiederholungstäter“, die schon zum 2. Oder 3. Mal ein Wochenende mit der Familie im idyllischen Sanspareil verbringen wollten. So schnell wie möglich ging es für die Kinder aufs Pferd bei einem gemütlichen Ausritt. Anschließend freuten sich alle auf Lagerfeuer und Gulaschsuppe und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

Der Samstagvormittag stand unter dem Motto „Zirkus“: Nachdem die Ponys geputzt, mit Fingerfarben verziert und mit Zöpfen verschönert worden sind, übten die Kinder mit ihnen kleine Kunststücke an der Hand, wie z.B. auf ein Podest zu steigen, über Stangen zu traben oder Slalom um Hütchen zu laufen. Dabei stellten die Ponys ziemlich oft ihren Dickkopf unter Beweis, aber zum Schluss mussten sie doch einsehen, dass die Kinder die Chefs sind und ließen sich von ihnen zu schönen Kunststücken animieren.

Die warmen Mittagsstunden nutzten manche Familien für einen Ausflug auf die Burg Zwernitz bzw. in den kühlen Felsengarten; andere Kinder bastelten Jonglierbälle aus Luftballons und übten sich im Jonglieren. Dann wurde es natürlich wieder höchste Zeit, aufs Pferd zu steigen. Dem Musikreiten und Artistik auf dem Platz folgte ein langer Ausritt, zu dem sich zeitgleich auch einige Mütter in den Sattel schwangen und ebenfalls einen Ausritt wagten. Belohnt wurden dann alle mit leckerer, selbstgemachter Pizza.

Am Sonntagmorgen wurden die Familien auf eine kleine Schatzsuche geschickt – hoch zu Ross natürlich. Wer den richtigen Weg gefunden hatte, wurde mit einem Familienfoto samt Lieblingspony belohnt. Nach dem Mittagessen verabschiedeten sich die Familien und machten sich wieder auf den Heimweg – nicht ohne dass die ein oder andere Träne vergossen wurde.

Das Gute ist aber, dass sich alle im nächsten Jahr zum Familienwochenende wieder treffen wollen und sich schon riesig darauf freuen!!

Bilder folgen bald… 🙂

Auch dir, lieber Roland, alles, alles Liebe und Gute zum Geburtstag! Unser Vollblutmusiker hat im letzten Jahr eigens zum Koppelfest von Peter ein Häuschen am Platz gebaut bekommen, damit Roland nicht immer in der Hitze oder im Regen sitzen muss, wenn er sich um Musik, Mikros, Headphones und all den technischen Kram kümmert, den Soni so für ihn ausgräbt. Na wenn das mal keine standesgemäße Belohnung für unseren „Soundmaster“ war!
Aber noch lieber als irgendwelche Kabel an Mischpulten zu entknoten, zieht Roland auf seiner „alten Freundin“ Mandy los ins Gelände, oft auch mal ganz gechillt alleine wie der lonely Cowboy oder dann wieder in Begleitung unserer Reitfreizeitkinder, die sich nur noch über Mandys Renngalopp über Feld und Flur wundern können. Und wer am Ponyführsonntag auf der alten Dame spazierengetragen werden will, wird auch erst mal kurz begutachtet, bevor Roland seine Tinkerlilly rausgibt – Wahre Freundschaft zwischen Mann und Pferd verpflichtet schließlich!
Das neue Lebensjahr wird für Roland auch beruflich spannend werden, es heißt „Endspurt“ auf dem zweiten Bildungsweg. Wir drücken dir die Daumen!

Von den „Stieren“ gibt es am Ponyhof ja einige, auch unsere Carmen gehört zu den Frühlingskindern und so ist sie seit letztem Wochenende wieder ein Jährchen reifer. Aber wer soviel Temperament hat, dem macht das Älterwerden gar nichts aus und so rauscht unsere Carmen mit Karacho in ihr neues Lebensjahr, stets nach dem Motto „Wenn du sie nicht siehst, hörst sie!“ 🙂 . Seit Carmen unter die Lehrer gegangen ist und sie in den letzten Monaten echt heftig viel zu tun hatte, kann sie die „Auszeit“ am Ponyhof mit ihren Mädels und ihrem Tinker Jersey („Missie“) leider nicht mehr so oft genießen, aber trotzdem ist ihr nie was zu viel und sie hilft gerne am Hof, wo immer sie kann.
Wir wünschen dir ein gesundes, gutes neues Lebensjahr, in dem der Stress hoffentlich bald ein wenig nachlässt und dir einfach ein bisschen mehr Zeit zum Durchatmen bleibt.

Seit diesem Wochenende gibt es im Ponyparadies wieder ein ganz junges Fohlen! Das kleine Fohlenmädchen ist mit seiner Mama Fortuna und dem „Beschützer-Onkel“ Chocolate im Pferdeparadies eingezogen. Wir begrüßen die drei mitsamt ihrer Besitzerin Kerstin ganz herzlich und hoffen, dass ihr vier euch bald bei uns wohl fühlt und gut einlebt.

Noch ist das kleine Fohlen ein wenig schüchtern, sie ist ja erst 3 Wochen alt und so viele neue Pferde um sie herum… aber trotzdem war sie am Maiwochenende schon der „Star“ bei den Kindern.

Schaut selbst, wie hübsch die drei „Neuen“ bei den Einstellern sind:

 

Der 1. Mai ist Wandertag! Und dieses Jahr hatten sich zahlreiche Wanderer, Ponyfreunde und Familien unser Ponyparadies als Ziel ausgesucht. So kam es, dass rund um Sanspareil nicht nur Fuß- Volk unterwegs war, sondern auch ein fleißiges Hufgetrappel zu hören war. Unsere Ponies drehten munter so manche Spazierrunde, Pferdeprofis und „Anfänger“ waren am Start und hatten ihren Spaß. Und auch diejenigen, die das Ponyparadies als Rastplatz ausgesucht hatten, kamen nicht zu kurz, denn das Hofcafé wartete wieder mit Leckereien auf sie.

Ein dickes „DANKE!“ an unsere Hofkids, Reitschüler und das Team für die tatkräftige Unterstützung in Küche, Café und beim Ponyführen!

Gelungener Auftakt für „Pony & Pizza“

Unser beliebter Familiennachmittag „Pony & Pizza“ hatte eine super Auftakt für 2017: Strahlender Sonnenschein, bestens gelaunte Kinder und Eltern und unsere „Mitarbeiter“, die Ponies, zeigten sich von ihrer nettesten Seite (obwohl so mancher leckerer Grashalm seeeehr verführerisch am Wegesrand lockte). Na prima, so kann´s weitergehen!

Termine und Anmeldemöglichkeiten findet ihr hier auf der Homepage.

Herzlichen Dank für euren Besuch! Bis bald wieder im Ponyparadies!

 

Wuhuuuuu!
Unsere Claudi hat wird heute ein Jahr erfahrener!

Wir wünschen dir liebe Claudi alles Liebe und Gute im neuen Lebensjahr und dass alle deine Wünsche sich erfüllen werden!☺ Und natürlich, dass du weiterhin als Taxi-Hollfelder oder Köchin Claudi unterwegs bist!😘